Ablauf und Regeln

Der hier erklärte Ablauf und die Regeln stellen nur allgemein übliche Rahmenbedingungen für ein White Dinner da und können von Veranstaltungen zu Veranstaltung variieren. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich vorab die Abläufe und Regeln des White Dinners, dass sie besuchen möchten, genau durchzulesen. Infos finden Sie meistens auf den Webseiten der jeweiligen Veranstalter.

Ablauf eines White Dinners

Der Ablauf eines White Dinners ist bei den unkommerziellen Veranstaltungen weitesgehend gleich. Ein Veranstalter plant ein White Dinner einem öffentlichen Ort und gibt den Termin für das White Dinner bekannt. Ähnlich wie bei Flashmobs werden die Menschen über Social Media oder anderen Kanälen (Newsletter) dazu eingeladen an dem White Dinner teilzunehmen. Einige Tage vor der Veranstaltung wird der Ort, an dem das White Dinner stattfindet, bekannt gegeben. Bei einigen großen White Dinnern wird der Veranstaltungsort auch schon direkt angegeben. Eine Anmeldung ist bei den nicht kommerziellen White Dinnern meistens nicht nötig. Jeder Freunde zum White Dinner einladen und mitbringen. Wie unten in den Regeln nachzulesen ist, ist jeder für Tisch, Stühle und das Essen selber verantwortlich. Am Tag des White Dinners werden die mitgebrachten Tische am Veranstaltungsort in langen Reihen aufgestellt, sodass eine lange Tafel entsteht an der alle Teilnehmer miteinander die mitgebrachten Speisen essen können. Hier ergeben sich üblicherweise viele interessante Gespräche und alle Besucher haben eine tolle Zeit miteinandern. Am Ende des White Dinners ist jeder dafür verantwortlich seine mitgebrachten Dinge wieder mitzunehmen, sodass der Platz wieder so erscheint wie er vorgefunden wurde.

Regeln eines White Dinners

Das White Dinner hat nicht viele Regeln, allerdings sollten die wenigen wichtigen Regeln beachtet werden, damit es ein tolles Erlebnis für alle Besucher wird.

  1. Die Besucher müssen in weißer Kleidung erscheinen (Schuhe dürfen notfalls andersfarbig sein)
  2. Die Besucher müssen ihr Essen sowie weißes Geschirr selber mitbringen (traditionell ein kaltes 3-Gang Menü)
  3. Die Besucher müssen ihre eigenen Tische und Stühle mitbringen
Teile es mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.